KOSTEN

 

Logopädische Therapien werden immer vom Arzt verordnet. Die Patienten erhalten ein Rezept über in der Regel 10 Therapiestunden. Dieses legen sie der Therapeutin beim Erstkontakt vor.

Kinderpatienten sind immer zuzahlungsfrei. Erwachsene Patienten, die über eine Befreiungskarte ihrer Krankenkasse verfügen, zahlen ebenfalls nichts zu den Therapien dazu.

Erwachsene ohne Befreiungskarte haben eine Rezeptgebühr von 10,00 € und eine Zuzahlung von 10% der Behandlungskosten zu tragen. So ist es gesetzlich vorgeschrieben.

Privatversicherte Patienten erhalten nach Abschluss des Rezeptes eine Privatrechnung, die sie ihrer Versicherung vorlegen. Alle, die über die Beihilfe versichert sind, bekommen diese Privatrechnung in zweifacher Ausfertigung, um sie einerseits der Beihilfe, andererseits der privaten Krankenversicherung vorzulegen.

Das Kursangebot „Entspannungstraining, Körperwahrnehmungs- und Atemübungen“ kostet 56,00 € bei 8 Kursabenden. Diese Kursgebühr können Sie sich von Ihrer Krankenkasse erstatten lassen, weil der Kurs nach §20 SGB als gesundheitliche Präventionsmaßnahme anerkannt ist.

Die Sprachsprechstunde kostet einmalig 20,00 €. Darin sind das logopädische screening (überblickartige Untersuchung) und der mündliche oder schriftliche Kurzbericht enthalten.

Weitere Leistungen  wie z.B. individuelle Anleitung in progressiver Muskelrelaxation oder Atem-, Sprech- und Stimmtraining werden gemäß dem Kassensatz für die Therapieeinheit (ca. 32,00 €) in Rechnung gestellt.